Inhalt:

Willkommen auf der Burg Trausnitz in Landshut

Erbprinz trifft Koenig

Sonderausstellung in der Kunst- und Wunderkammer

Verlängert bis 6. Januar 2019!

Bild: Ausstellungplakat

Das Doppeljubiläum des Skulpturenmuseums und der Fritz und Maria Koenig-Stiftung nimmt die Kunst- und Wunderkammer zum Anlass, sich am Projekt „Koenig²“ zu beteiligen und in den Dialog mit dem Werk und den Sammlungen von Fritz Koenig einzutreten.

Unter dem Motto „Erbprinz trifft Koenig“ werden Kleinplastiken Koenigs und Objekte aus seinen ethnografischen und volkskundlichen Sammlungen in der Kunst- und Wunderkammer zu Gast sein. Sie treten in spannende Dialoge zu Bronzearbeiten aus italienischen Renaissancewerkstätten und Artefakten fremder Kulturen aus der Sammlung der Wittelsbacher. Der Brückenschlag von der Vergangenheit in die Moderne wird zu einer Hommage an meisterhafte handwerkliche wie künstlerische Schaffenskraft.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Burg Trausnitz zugänglich und im Eintrittspreis enthalten.

Führung durch die Sonderausstellung

Samstag, 1. Dezember 2018, 11 Uhr
Die Führung ist kostenlos (es ist nur der reguläre Eintrittspreis zu zahlen); eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Bayerisches Nationalmuseum


1. Dezember: letzter Termin für »Das große Staunen – ein Hochzeitsfest und seine wunderbaren Folgen«

Führungen durch die Kunst- und Wunderkammer und andere Bereiche der Burg Trausnitz

 

 

Bild: Die Vermählung von Wilhelm V. und Renata von Lothringen in der Münchner Frauenkirche am 22. Februar, 1568 (Ausschnitt). Kolorierte Eisenradierung von Nikolaus Solis. München, Bayerisches Nationalmuseum. © Foto: Bayerisches Nationalmuseum, Bastian Krack
Februar bis Dezember 2018

Anlässlich des 450. Hochzeitstages des bayerischen Prinzen Wilhelm V. und Renatas von Lothringen (1568) werden Schätze und Kuriositäten gezeigt, die das junge Paar in seinem Wohnsitz auf der Burg Trausnitz um sich sammelte.

 

Letzter Führungstermin:
Samstag, 1. Dezember 2018, 14 Uhr
(mit Stephanie Gilles M.A.)

Treffpunkt: Kassenraum Burg Trausnitz
Ohne Anmeldung; die Führungen sind im Burgeintritt enthalten.

weitere Informationen zur Führung "Das große Staunen …"

| nach oben |


Infospalte:

Die Schlösserverwaltung in den sozialen Medien

Kunst- und Wunderkammer

Wiedereröffnete Wunderwelt

Bild: Krokodil in der Kunst- und Wunderkammer

zum Filmbeitrag des BR vom 5.3.2018

Multimediaguide für die Kunst- und Wunderkammer

Motiv "Wunder kann man hören" (Detail)

Wundersames, Witziges und Wissenswertes aus der Zeit der Renaissance zum Hören und Staunen …

mehr zum Multimediaguide "Wunder kann man hören"

Das aktuelle Wetter

 

nach oben


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz