Inhalt:

Burg Trausnitz

Neue Dürnitz (Raum 1)

 

Bild: Neue Dürnitz

Der spätmittelalterliche Saal ist nur ein Teil der mächtigen Gewölbehalle, die einst das gesamte Erdgeschoss des Fürstenbaus umfasste. Sie wurde in dieser Form unter Herzog Ludwig dem Reichen von Bayern-Landshut um 1460 ausgebaut und diente als Speise- und Versammlungsraum für das herzogliche Gefolge. Ihre Außenmauern gehen noch auf das 13. Jahrhundert zurück, als dieser Trakt als Fürstenwohnung diente.



zurück zum Söller
(letzter Raum des Rundgangs)

Bild: Kleiner Grundriss mit aktuellem Standort
Aktueller Standort

| nach oben |