Inhalt:

Informationen für Besucher

Aktuelle Hinweise / Coronavirus

Für einen Besuch in unseren Häusern gilt die 3G-Regel, falls die von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde festgestellte 7-Tage-Inzidenz über 35 liegt, d.h. alle Besucherinnen und Besucher müssen entweder

  • gegen Covid-19 geimpft
    (mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff),

  • von Covid-19 genesen oder

  • negativ getestet sein.
    Hierfür muss ein Nachweis eines negativen PCR-Tests (maximal 48 Stunden alt) oder Antigen-Schnelltests / Selbsttests unter Aufsicht (maximal 24 Stunden alt) MITGEBRACHT werden.
    Vor Ort werden keine Tests angeboten oder Nachweise ausgestellt!
    Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sowie noch nicht eingeschulte Kinder.

Ein entsprechender Nachweis (schriftlich oder elektronisch) muss MITGEBRACHT werden.

Hier finden Sie weitere Informationen und FAQ.


Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten

Burg Trausnitz und Kunst- und Wunderkammer
April-4. Oktober: täglich 9-18 Uhr
5. Oktober-März: täglich 10-16 Uhr

Die Burg Trausnitz ist lediglich am 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember geschlossen.

Führungen sind aktuell leider nicht möglich; die Räume können ohne Führung besichtigt werden; letzter Einlass ist 60 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Zur Kunst- und Wunderkammer gibt es den Multimediaguide "Wunder kann man hören".


Eintrittspreise 2021

Burg Trausnitz (mit Kunst- und Wunderkammer): 5,50 Euro regulär · 4,50 Euro ermäßigt

Kombikarte

Burg Trausnitz + Stadtresidenz Landshut: 8,- Euro regulär · 6,- Euro ermäßigt

 

Bild: Statue des hl. Georg, Burgkapelle
Freier und ermäßigter Eintritt

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Schüler über 18 Jahren von allgemeinbildenden Schulen, beruflichen Schulen, Förderschulen und Schulen für Kranke gemäß Art. 6 Abs. 2 BayEUG erhalten gegen Vorlage des Schülerausweises ebenfalls freien Eintritt. Schülern von Schulen des Zweiten Bildungswegs (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) gemäß Art. 6 Abs. 2 Nr. 1e BayEUG sowie Sprachschülern wird kein freier Eintritt gewährt.

Weitere Informationen zu ermäßigten Eintrittspreisen, Gruppentarifen etc. finden Sie in unseren Allgemeinen Informationen.

Mit den Jahreskarten und Mehrtagestickets der Bayerischen Schlösserverwaltung können Sie über vierzig der schönsten Sehenswürdigkeiten Bayerns besichtigen!


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden